Sehr geehrte Kundschaft,

Dieses Jahr erlebten wir ein sehr nasses Frühjahr, im Anschluss eine ungewöhnlich lange trockene Periode. Dadurch waren die Bedingungen für Ackerbau und Erntearbeiten oftmals nicht optimal, dies macht sich in der Futterqualität bemerkbar. Somit müssen wir die nächsten 6 Monate unsere Tiere besonders gut beobachten und versorgen, um wie immer gute Produkte für Sie zu erzeugen.

Die Situation für Erzeugerpreise 2016 war und ist über die üblichen Vermarktungswege vieler Landwirte sehr schwierig und erfordert extrem gutes wirtschaftliches Arbeiten.

Innerhalb unseres Fuhrparkes konnten wir unseren kleinsten und ältesten Traktor verkaufen und in gute Hände geben. Auch unsere „alte“ Sämaschine haben wir verkauft um eine „Neue   – Gebrauchte – Bessere“ zu erwerben, darüber sind Walter und Lukas sehr glücklich. Im Verlauf dieses Jahres  haben wir durch besondere Umstände und trotz größter Bemühungen  4 Tiere verloren – was uns an manchen Tagen immer noch leid tut.

Anfang Dezember hatten wir eine Betriebsprüfung. Die Beamten des Landratsamtes prüften die Kriterien der EU zu Tierwohl, Tierschutz und Tierarznei. Wir haben die Anforderungen sehr gut erfüllt und die Beamten waren sehr zufrieden.

Insgesamt war es für uns in unserem landw. Betrieb ein Jahr mit  vielen Herausforderungen, wie gut, dass wir das „NOW HOW“ von drei Generationen ausgebildeter Landwirte haben.

Außerdem freuen wir uns sehr über den Zusammenhalt und die Unterstützung aller Familienmitglieder, denn Einigkeit trägt  auch zum Erfolg bei.

Dies erweist sich bei Veranstaltungen wie unserem Bauerhofbrunch im Juli als sehr hilfreich, wir hatten dieses Jahr so viele Gäste wie nie zuvor.

Unser familiärer Bereich ist sehr abwechslungsreich und erfrischend. Unsere Senioren sind 85 und 87 Jahre alt und brauchen unsere tatkräftige Unterstützung nur selten.

Lukas besucht nach einem Praxisjahr  nun die Technikerschule in Sigmaringen in Vollzeit. Hier werden alle landw. Themen  komplett auf den Prüfstand gestellt und diskutiert um danach als Techniker der Landwirtschaft  gute Entscheidungen treffen zu können.

Sarah hat eine tolle Abitursprüfung gemacht und  wurde im Herbst vom DRK Bad Urach  zur Rettungssanitäterin ausgebildet, sie macht dort  bis zum Sommer 2017 ein FSJ.

Laura geht mit großen Schritten Ihrer Fachhochschulreife entgegen, ihr Traumberuf ist und bleibt Polizisten, lieber noch Kriminalbeamtin.

Denn,  die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun (Mahatma Gandhi)

Familie und Betrieb, Beruf und Ehrenamt machen  das Leben von Walter und Pia bunt und abwechslungsreich mit vielen interessanten Themen und Begegnungen!

Der Verkauf unserer erzeugten  Produkte Fleisch, Wurst, Eier und Milch direkt an  Sie als Endverbraucher macht uns große Freude. Dies gibt uns die Möglichkeit, an den Themen der Verbraucher  ganz nah dran zu sein und somit einen guten Austausch zu pflegen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken, denn Dank Ihnen und Ihrer guten Mund – zu – Mundpropaganda  haben unsere Produkte schon viele Münder und  auch Herzen erobert. Wir erfreuen uns in jedem Jahr an neuer Kundschaft welche neugierig  zu uns kommt.

Wir wünschen Ihnen von Herzen schöne besondere Momente die sie in Erinnerung behalten, dazu Dankbarkeit und natürlich Gesundheit.

                                                                                                      Herzlichst 5 x Münch